Die Firma

Exzellenz in der Personalarbeit und eine schlanke, aber gleichwohl effektive Personalorganisation werden zunehmend bedeutsamer für den Erfolg eines Unternehmens.

FelsHR wurde gegründet mit dem Ziel,

a) die Kunden bei der Lösung personalorganisatorischer und -prozessualer Fragestellungen zu unterstützen sowie bei der Harmonisierung und Standardisierung von Personalprozessen und bei der Abwägung und/oder Einführung von HR Shared Service Centern objektiv und fachgerecht zu beraten und zu begleiten ... weiterlesen

b) in Konfliktfällen, die sich insbesondere mit der Mitbestimmung lähmend und nachteilig auswirken können, zu beraten und zu vermitteln.... weiterlesen

Der Gründer

Basis dieser Beratungs- und Unterstützungsleistungen sind die langjährigen praxisorientierten Erfahrungen, die der Gründer, Heiner Fels, in seinen bisherigen Funktionen gesammelt hat. Diese ermöglichen ihm nicht nur eine fachlich fundierte Beurteilung der genannten Fragestellungen und eine valide Einschätzung der richtigen Herangehensweise, sondern lassen ihn auch erkennen, welche Lösungsansätze gerade nicht praktikabel sind. Er spricht die „Sprache der Personaler“ und weiß aus eigenem Erleben um die Herausforderungen, die die oben genannten Handlungsschwerpunkte von diesen abfordern.

Heiner Fels hat nach Abschluss seines Jura-Studiums zunächst einige Jahre als Rechtsanwalt in einer Kanzlei gearbeitet, bevor er zur Deutschen Lufthansa AG wechselte, für die er in verschiedenen Funktionen des Personal- und Finanzbereiches tätig war, zuletzt in den Funktionen als

Personalleiter der Lufthansa Cargo AG (1995 - 2004)

Diese beschäftigte zum damaligen Zeitpunkt als rechtlich selbstständige Gesellschaft unter dem Dach der Lufthansa AG mit eigenen Tarifverträgen und eigener Mitbestimmung ca. 5.400 Mitarbeiter/innen weltweit, davon 500 Piloten. Sie war in insgesamt 92 Ländern aktiv, davon in 61 Ländern mit eigenem Personal.

Leiter der Lufthansa Business Services (2005 - 2014)

In diesem neu geschaffenen, direkt dem Konzernvorstand zugeordneten Bereich wurden alle HR-Aufgaben gebündelt und standardisiert, die in mehr als einer Konzerngesellschaft benötigt wurden; dazu gehörten an unterschiedlichen Standorten: die Vergütungs-, Reise- und Rentenabrechnung, das Shared Service Center für die HR Administration und das Bewerbermanagement, die Medizinischen Dienste mit Arbeits-, Flug- und Tropenmedizin sowie dem Medical Operation Center, International Assignments, also die weltweiten Entsendungen, das Ideen- und Innovationsmanagement, Personalmarketing und -vorauswahl, Arbeitssicherheit sowie verschiedene infrastrukturelle Aufgaben wie Dienstbekleidungsmanagement, Werkschutz, Kantinenmanagement, ....
Ebenfalls übertragen war die Personalleitung für die Tarif- und AT-Mitarbeiter/innen der Konzernbereiche sowie für einige kleinere Gesellschaften, die keinen eigenen Personalbereich aufgebaut hatten.